Neue Plattform

Mein Arbeitgeber + Webhoster plant schon seit längerem für seine Homepage Produkte eine neue Plattform bereit zustellen. Und das ist eine tolle Sache. Denn als die alte Plattform konzipiert wurde, hatte man ein ziemlich starres Konzept entwickelt. Damals dachte man nicht das es mal sowas wie WordPress oder Joomla geben würde. Auch SEO und alle Anforderungen die in dem Zusammenhang auf einen Host zu kommen, waren damals noch kein Thema.

In der Folge ging einfach vieles nicht. So Dinge wie die Nutzung von mod_rewrite war einfach nicht möglich. Wie auch immer.

Seit einigen Monaten geistert „die neue Plattform“ jetzt schon durch meinen Arbeitsalltag. Ich darf testen, fragen und Hinterfragen. Auf Fehler und Probleme hinweisen aber auch an Lösungen teilhaben. Wirklich eine spannende Zeit.

Bei all der Theorie und testen mit Testaccounts wurde es richtig spannend als ich mit alphathiel.de auf die neue Plattform gewechselt bin. Ich war damit einer der ersten echten Kunden auf den neuen Maschinen. Die Hoffnung

  • endlich ein Zertifikat für die eigene Domain und damit https
  • endlich schöne URLs (Permalinks) nutzen können
  • ein performantes WordPress
  • neue Optionen zum spielen

Was soll ich sagen. Hat geklappt. Mein WordPress ist messbar schneller geworden und das gilt für den Aufruf der Seite sowie für das arbeiten im Backend. Meine selbstprogrammierte Seite erwm.de ist zwar weiterhin wesentlich flotter als WordPress aber das ist eben der Preis den man für ein ContentManagment System bezahlt.

mode_rewrite konnte ich Problemlos über die httpd.conf aktivieren. Auch das komprimierte Ausliefern der Inhalte war kein Problem. Ein weiterer Performancegewinn.

Das Zertifikat über LetsEncrypt wurde beinahe sofort aktiviert. Ich musste nur noch über das Homepagecenter https erzwingen einstellen damit einfach kein unsicherer Aufruf mehr möglich ist.

Und ja …. da geht noch was. Es gibt noch einiges an neuen Möglichkeiten zu entdecken. Sicher gibt es auch noch optimierungspotential, aber wir sind da schon deutlich weiter als die Mitbewerber von Uberspace.

Das ganze habe ich natürlich auch in einen schönen Text in der Hilfe zusammen gefasst. Wer Interesse daran hat….

4 Kommentare

Rainer 24. November 2017 Antworten

Hallo

Durch Ihren Artikel bin ich auf die neuen Möglichkeiten der Telekomhostingpakete aufmerksam geworden und habe dort hin gewechselt. Nun habe ich ein Problem. Die Webseite kann ich nun nur noch über http://www.mittmann-privat.de erreichen. Ohne www lande ich noch beim alten Provider.
Können sie mir einen Tip geben, wie ich meine Homepage auch bei Telekom ohne www erreiche? Kann ich auch eine Subdomain (blog.domain.tld) mit https versehen?

Mit freundlichen Grüßen
Rainer

faulthiel 28. November 2017 Antworten

Hallo Rainer, hab deine Domain grade mit und ohne www aufgerufen und in beiden Fällen kam die gleiche Homepage. Hast es wohl selber hinbekommen oder war es nur ein Schluckauf des Systems…. Wer weiß.

Für Subdomains gibt es aktuell noch keine Zertifikate. Wenn ich das richtig mitbekommen habe liegt das vor allem daran das LetsEncrypt aktuell keine Wildcard Zertifikate anbietet. Soll aber 2018 kommen… Und dann zieht die Telekom sicher nach.

Mfg der Alex

Rainer 29. November 2017 Antworten

Hallo
Da war wohl ein Schluckauf im System. Ohne meine Hilfe ging es gute 24 Stunden später dann ganz alleine.
Für Subdomains hoffe ich ganz sehr, das die Telekom dann das auch anbietet.

Mit freundlichen Grüßen
Rainer

faulthiel 29. November 2017 Antworten

Wir werden sehen

Schreibe einen Kommentar