Gedankenzusammenfassung | 0073

Ich bin diese Woche nicht sehr zum bloggen gekommen. Deshalb hier ein wenig eine Sammlung der Blog-Gedanken dieser Woche.

Spätes Verständnis

Während meiner Ausbildung war ich mit meinem Kollegen S. gut befreundet. S. stammt aus einer Telekom-Familie. Vater und Bruder auch beim T. Der Vater vom S. ging nie ans Telefon. Er müsse bei der Arbeit schon genug telefonieren. In der Freizeit will er da nix von wissen.

War mir damals vollkommen unverständlich. Heute geht es mir ähnlich. Immer öfter hab ich nach 8 Stunden am Arbeits PC gar keinen Antrieb mehr mich auch noch an meinem privaten zu setzen.

Gemeinsamkeiten

Schön ist, wenn man im Internet Leute findet, die einem so ähnlich sind. Als ich neulich allerdings meiner Frau erzählt, dass ich keine neue Partnerin möchte, falls Sie mich verlässt, musste ich leider ein Gespräch darüber führen, warum ich denn glauben würde das unsere Beziehung nicht halten könnte. Ging ein wenig nach hinten los.

Suchmaschine

In der Blog-Statistik die URL https://www.ecosia.org/ gefunden. Eine Bio-Suchmaschine die mit Bing Suchergebnissen arbeitet, dabei Datenschutzfreundlich ist und Bäume pflanzt. Funktioniert für mich super. Besser als Startpage. Erstmal alle Browser darauf umgestellt.

Humor im Netz

Hatte in den letzten Wochen bei Mastodon ein paar seltsame Begegnungen. Auf, vielleicht etwas flache Gags, wurde ich von Menschen bezüglich meiner Political Correctnes zurechtgewiesen. Grundsätzlich kann man auch gerne darauf hinweisen das man den einen oder anderen Witz nicht machen sollte. Kein Ding. Die Art und Weise, mit der man mit mir umgegangen ist, war allerdings schon sehr merkwürdig. Da wurde aufgrund einiger von mir getippten Worte ein komplettes Persönlichkeitsprofil erstellt. Ich muss da wirklich noch drüber nachdenken, was ich davon halten soll.

Ein wenig bin ich da aber auch selber schuld. Denn es gibt natürlich eine Art von Humor die nur funktioniert, wenn man sich kennt und/oder das Gegenüber dabei sieht. Und solche Witze kann man halt nicht in einer öffentlichen Plattform machen.

Wie gesagt, ich muss drüber nachdenken.

Ab ins Büro

Bei uns geht es langsam wieder los. Wir sollen wieder ins Büro kommen. Und irgendwie will ich das nicht. Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Und auch wenn viele geimpft sind und mit Hygienekonzepte viel erreicht werden kann, ist es vollkommen unnötig.

Gestern dann mal ganz in Ruhe „Home Office: Es ist noch viel schlimmer“ gelesen und angefangen ins Grübeln zu kommen. Bin damit aber auch noch nicht fertig.

VW hat (m)eine Vision

Bei Frank auf einen Artikel von Golem gestoßen. Autonome Fahrzeuge für 7 Euro mieten. Gute Idee von mir. Solle VW sich bei mir informiert haben?

So reicht dann jetzt auch. Ich lese mal Holgers neuesten Beitrag auf halbweise.de. Hab etwas Angst da er mich per E-Mail vorgewarnt hat.

3 Kommentare

  1. Moin.

    Sag deiner Frau doch einfach das du nicht glaubst, das du nochmal eine solche Bindung zu einer anderen Frau eingehen könntest. Das sollte die Wogen glätten.

    Holger scheint ein ehrlicher, und guter Freund zu sein. Die braucht man, an solchen Menschen wächst man am meisten. Ein bißchen habe ich mich auch angesprochen gefühlt, nur ein bißchen. Gerade wegen der Gemeinsamkeiten.

    Grüße aus dem sonnigen Hunsrück

    • Danke für die warmen Worte 🙂
      Ehrlich bin ich sicherlich. Ob das immer gut ist? Viele Menschen sind das ja gar nicht mehr gewohnt… immerhin ist Alex jemand, der mich versteht ^^

      Grüße von unterwegs (aktuell Hiddensee)
      Holger

  2. alphathiel

    30. Juni 2021 um 9:46

    jetzt hab ich ein büschen Pipi in den Augen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.