Von hinten

Neulich am Küchentisch gesessen und durch Prospekte geblättert. Gelangweilt auf irgendwas gewartet. Sohnemann schaut mich fragend dabei an.

Er wundert sich, weil ich das Prospekt von hinten nach vorne durchblätterte. Ich stutze einen Moment. Früher gab es doch immer diese dicken fetten Versandhauskataloge von Otto, Neckermann und was weiß ich. Meine Mutter bekam die alle. Und in diesen Katalogen waren vorne die Damenbekleidung, dann die Herren, dann Möbel, Technik und Spielzeug.

Also schaute ich erst hinten und hörte dann bei der Technik auf. Hinten waren eben die guten Sachen.

Ein Kommentar

Sabiene 2. November 2020 Antworten

Ich lese manche Zeitungen auch lieber von hinten nach vorne, als umgekehrt.
Hinten stehen meist die Witze und Artikel für die man nicht viel Hirn braucht.
Und so groove ich mich langsam auf den ernsten Teil der Lektüre ein.
Auf diese Technik im Zusammenhang mit Versandhauskatalogen wäre ich nie gekommen.
LG
Sabiene

Schreibe einen Kommentar