Kreuzfahrten

Ein Wunsch meiner Frau ist es, da sich mit Ihr eine Kreuzfahrt machte. Und obwohl meine Liebe groß ist und ich meiner Frau eigentlich gerne alle Wünsche erfülle, so fällt es mir bei diesem einen Wunsch extrem schwer.

Meine ganzen persönlichen Gründe, die gegen eine Kreuzfahrt sprechen:

  • Kreuzfahrt ist keine Seefahrt. Wenn ich zur See fahren möchte, dann muss ich das Wasser auch spüren. Da buche ich mir lieber ein Hand-gegen-Koje-Platz beim Holger (schau hier).
  • Kreuzfahrt ist ein sehr teurer Badeurlaub. Denn wenn ich nur Sonne, Pool und All-Inklusive will, dann bekomme ich das deutlich billiger.
  • Kreuzfahrt hat nichts mit Kultur zu tun (In 6 Tagen in 6 Städten und so weiter).

Um den letzten Grund zu unterstreichen, zitiere ich ein mal den Herrn Fischer, der das so schön auf den Punkt gebracht hat:

Die Menschen, die da herausfließen, die wissen gar nicht, dass sie in Aarhus sind, die könnten ebenso gut in Kiel geblieben sein, am besten vielleicht abends in Kiel eingestiegen, nachts aufs Meeer raus, gedreht, zurück, morgens in Kiel wieder angelegt, „meine Damen und Herren, wir wünschen Ihnen viel Vergnügen in Aarhus“ – „schau Sabine, Aarhus, da sieht es aus wie bei uns, sogar Deichmann gibts“ – „ja, aber es ist schon teurer hier“ – „stimmt, Sabine, da lassen wir unser gur verdientes Geld besser im eigenen Land!“, es wäre egal, man könnte ihnen bestimmt sogar eine komplette Nordkap-Fahrt verkaufen und sie viermal in Kiel aussteigen lassen. Sie wollen es gar nicht wissen, sie wollen nur abgelenkt werden von der riesigen Leinwand und Bailando in Hafenlautstärke und sie wollen denken können, sie wären auf dem Meer gewesen und sogar in einem anderen Land.

JAWL – https://hmbl.blog/rueckblick-8-7-2022-aarhus-7-2022/

Und neben den persönlichen Gründen (die ja immer am stärksten wirken) hab ich auch noch einige Globale:

  • Ausnutzung von billigen Arbeitskräften (wie eigentlich immer in der Seefahrt).
  • Umweltverschmutzung in allen möglichen Ausprägungen.
  • Ein Akt der westlichen Dekadenz, der auf dem Reichtum basiert, der auf dem Leid der restlichen Welt angehäuft wurde.

2 Kommentare

  1. Ja nee. Kiel-Oslo-Kiel mit Colorline kann man ruhig mal machen.

    • Alexander Thiel

      23. Juli 2022 um 14:51

      aber das ist ja nicht das was der Gemahlin so vorschwebt…