Heimnetzwerk

Es gibt diverse Ecken im Haus wo das mit dem Empfang des Internets ganz schwierig ist. Merkwürdigerweise verhalten sich die Geräte dabei auch noch Unterschiedlich. Z.B hat mein Sohn jetzt in einer Ecke des Zimmers einen Fernseher mit einem FireTV Stick stehen. Der Stick reagiert alle Naselang nicht mehr. Oft direkt nach dem Start der jeweiligen App. Da der Stick schon einiges alt ist und da auch schon Schindluder (Root + Kodi) mitgetrieben wurde, dachte ich daran das es ein Softwareproblem ist.

Ich kaufte daher eine Android TV-Box bei Amazon und als diese gestern gekommen ist, zeigte diese das gleich verhalten. Nur war die so schlau, mir zu sagen das es WLAN Probleme gibt. Die Signalstärke wird mir zwar mit gut angezeigt, aber für das Nachladen von Stream und Infos innerhalb der Apps hat es offenbar nicht gerreicht. An der gleichen Stelle hat aber vorher die X-Box gestanden. Und die hatte kein einziges Problem, hat Spiele und Updates mit guter Geschwindigkeit geladen und onlinespielen war auch möglich. Schon merkwürdig.

Ich werde heute noch versuchen, die Box etwas optimaler zu positionieren (die X-Box stand auf dem Schreibtisch und damit etwas höher). Aber das wird vermutlich nicht die Lösung sein. Mag sein, das die Qualität des WLAN-Empfängers etwas mangelhaft ist. Aber ähnliche Probleme hab ich ja auch mit meinem Notebook. Ich muss also ein Weg finden mein WLAN im Haus zu verbessern. Auf in das MESH-Universum …..

Schreibe einen Kommentar