Ich möchte den Medien (alten wie neuen) sehr dafür danken, das die in den letzten 2-3 Monaten aber vor allem in den letzten 14 Tagen so massiv zum Thema DSGVO geschrieben haben. Das ist wichtig, sonst würde ja nicht jeder mitbekommen welche massiven Änderungen sich dadurch im Alltag eines jeden von uns ergeben werden.

Da ich auch dienstlich mit dem Thema zu tun habe, hat es mich gleich mehrfach genervt. Meine Mutter bekommt diverse Datenschutz Kettenmails / SMSen und fragt mich jeweils ob was getan werden muss, auf Arbeit stellen die Kunden unseren Kundenberatern immer neue Fragen zu dem Thema die kein Mensch so richtig beantworten kann. Selbst unser Datenschutzteam nicht. Zum Teil aber auch wirklich ausgedachter humbuck den man irgendwo gelesen hat, wo einer von jemandem abgeschrieben hat der von jemanden was gelesen hat der eigentlich auch keine Idee von all dem hat. Auch meine Newsfeeds waren voll von dem Thema.

Manchmal konnte ich drüber lachen, manchmal war mir eher zum Weinen.

Naja … das gute an dem ganze ist, das sich viele Gedanken darüber gemacht haben, welche Daten gespeichert werde und ob das den auch immer wirklich notwendig ist. So sind vll ein paar nervige Werbebanner und Sozialmedia Verknüpfungen aus dem Netz verschwunden.

Vielleicht.

Ich hab dennoch meine Datenschutzerklärungen auf alphathiel.de und erwm.de geklatscht und mich dabei bewußt gegen irgendwelche Generatoren entschieden die mir irgend nen laaaangen Text vorgeben die kein Mensch versteht. Na dann hoffe ich mal, das die Fachleute zumindestens in dem Punkt recht haben, und es kein unsinnigen Abmahnwellen geben wird.

Könnte dich auch interessieren: