Schlagwort: gesellschaft

Soylent Green | 0081

Ist nicht nur der Name der ersten gemeinsamen Band von Bela B. und Farin U., sondern auch der Titel eins Science-Fiction-Films aus dem Jahre 1973. In diesem Film geht es darum, das der Hunger der Welt mit einem Lebensmittelprodukt gestillt wird. Das Lebensmittel besteht aus Soya und Linsen. Soylent. Das gibt es in Rot und Gelb. Und dann kommt noch Soylent Green auf den Markt. Schmackhafter und sättigender.

Weiterlesen

Was ich noch sagen wollte | 0078

Was denn bloß los. Ich hab nen Hexenschuss, dann ne doofe Wunde am Auge, weil ich da meine Allergie wegreiben wollte und dann nen steifen Nacken. Was soll das denn. Und das ist ja alles in Wirklichkeit gar nicht schlimm. Man weiß, das geht wieder weg. Man muss es halt behandeln und aushalten. Diese aushalten kostet aber Energie und Nerven und das hat zur Folge, dass ich mich dann nicht richtig frei fühle. Nicht frei genug um zu schreiben. Zum Teil hatte ich die Woche nicht mal los meinen RSS-Feeds wegzulesen.

Weiterlesen

Von der Hilflosigkeit zur Frechheit | 0040

Jemand meldet sich bei mir und hat ein Problem. Die Ursache für das Problem wird bei mir bzw. meinem Arbeitgeber verortet. Ich bin ziemlich schnell der Meinung, dass es das nicht ist. Ich hab aber in den Jahren gelernt das es in einer frühen Phase eines Gesprächs nichts bringt die Antwort herauszuposaunen. Eine zu frühe Erkenntnis wirkt auf die Menschen so, also ob man sicher herausreden wolle oder einfach faul ist.

Weiterlesen

Shoppen, Planung und Reinlichkeit | 0030 / 2021-04-24

Click&Collect

Am Mittwoch hab ich Click&Collect noch verteufelt, aber heute weiß ich es besser. Click&Collect hat mich nämlich vor Dummheiten bewahrt. Ich hätte viel zu wenig Schrauben bestellt. Außerdem welche die viel Optisch viel zu filigran gewesen wären. Andere Dinge die ich brauchte hatte ich schon gar nicht mehr auf dem Schirm. Die Bestellung wäre übereilt und falsch gewesen. Wie gut das der Hornbach-Shop mich davor geschützt hat.

Weiterlesen

Was? Schon wieder 4 Wochen dahin?

Ja so ist das nämlich mit dem neuen Jahrzehnt, das geht genauso rasant dahin wie das davor. Beginnt ein Jahrzehnt eigentlich mit der 0 oder mit der 1? Ich weiß das nicht so genau. Ich verstehe auch nicht warum wir beim 19ten Jahrhundert von den Jahren bis 1899 sprechen. Kann man sicher alles googeln. Aber wozu?

Weiterlesen

Mehr lächeln …

Weil wir jetzt ja in der Öffentlichkeit ständig Masken tragen, ist man irgendwie ein wenig angespannt. Das geht den armen Leuten im Einzelhandel auch so. Die müssen das nämlich den ganzen Tag ertragen und dabei noch teils körperlich schwer arbeiten und die Launen der Kunden ertragen.

Weiterlesen

Corona-Gedanken

Es ist wirklich schwierig eine Meinung zu diesem Thema zu haben. Denn, wenn man das ganze differenziert betrachtet gibt es hier auf keine der relevanten Fragen eine richtige Antwort. Und ich kann alle Akteure irgendwie verstehen. Die Wirtschaft die Ihre Einnahmen brauchen. Die Bürger*innen die einfach ein normales Leben führen möchten. Die Bürger*innen die Angst haben. Die Bürger*innen die über den Dingen stehen um sicher vermutlich vor der eigenen Angst zu schützen.

Weiterlesen

14 days later

Ich hatte Urlaub. 2 volle Wochen. Schon seit letzten Oktober war es geplant das ich im Osterurlaub meine Terrasse neu mache. Und diesen Plan konnte ich zum Glück umsetzen, auch wenn ich Zeitweise etwas Sorge hatte, das ich die Materialien wegen Corona nicht bekommen sollte. Aber dazu später mehr.

Weiterlesen