Mein Podcasts Setup

Nicht falsch verstehen. Ich mache kein Podcast. Aber ich höre sehr viele Podcasts.

Wie höre ich Podcasts?

Die Podcasts werden auf einem 8 GB USB-Stick gespeichert, den ich den passenden Slot meines Autoradios stecke. Mein „neuer“ Hyundai i40 spielt die Dateien sehr hervorragend ab und bietet sogar einen Lösch-Button an. So kann ich die Titel die fertig habe auch direkt löschen und verliere so nicht den Überblick.

Wie verwalte ich Podcasts?

Jede Seite besuchen, die neuesten Dateien herunterladen und dann auf den USB-Stick kopieren. Umständlich. Viele Podcasts von NDR und DLF sind auch nicht ewig online. Es ist also nicht nur umständlich, man muss es auch noch regelmäßig machen.

Ich hab deswegen gPodder für mich entdeckt. Ich kann dort die Feeds aller meiner Podcasts einfügen (und auch neue Entdecken).

Damit das ganze aber richtig bequem wird, kommt es auf die richtigen Einstellungen an.

Auf den USB-Stick und gelesen

Bei meinem Linux gPodder unter dem Menüpunkt gPodder / Einstellungen /Geräte lässt sich einstellen mit welchem sich die Software syncroniesieren soll:

  1. Das ich ja einen USB-Stick verwende, wähle ich den Dateisystem-basierten MP3 Player aus
  2. Den Pfad zu meinem USB-Stick. Der muss manchmal angepasst werden.
  3. Und ich sag Ihm das die Dateien nach dem synchronisieren als gespielt markiert und nur ungespielte Episoden synchronisiert werden sollen .

So ist sicher gestellt das ich keine Folgen doppelte auf den Stick kopiere.

Gelöscht was nicht mehr gebraucht wird

Und damit ich nicht unter Gigabytes an Daten leide, muss ich die Software auch zum putzen bewegen. Auch gar nicht schwierig. Unter dem Reiter Aufräumen findet sich die gewünschte Einstellung. Alle abgespielten Episoden werden 10 Tage nach dem Abspielen gelöscht.

Eigentlich könnte ich den Zeitraum noch kleiner wählen.

Übrigens bleiben die Titel der folgen in gPodder enthalten so das man den Überblick behält und ggf. auch Folgen nochmal nachladen kann.

Daten sichern?

Klar … muss man ja auch irgendwie. gPodder hat auch eine eigene Online Plattform. Mit der kann man die abonnierten Podcast synchroniseren. Aber da ich ja nunmal so wenig Daten ins Netz raus posaunen möchten wie nur Möglich, ist diese Option für mich nicht soooooo gut. Ich hab mich dazu entschlossen den kompletten Ordner gPodder der sich in meinem Home Verzeichnis befindet über unison mit meiner MagentaCLOUD zu synchronisieren.

Das hat zusätzlich noch einen Vorteil für mich, denn ich kann das Verzeichnis dann auch mit meinem Notebook synchronisieren und so auf beiden Geräten meine Podcasts verwalten.

Schreibe einen Kommentar