Zweimal enttäuscht

Ich weiß ja wie der Hase läuft. Alle haben Stress in Ihrem Job und ich kann verzeihen und finde es nicht schlimm wenn mal einen Fehler passiert. Aber diese Woche bin ich gleich zweimal enttäuscht worden. Ein wenig ärgert mich das schon, vor allem weil es in beiden Fällen um meinen Sohnemann geht.

Enttäuschung 1: Söhnchen hatte Geburtstag. Es ist üblich etwas mit zur Schule zu bringen. Söhnchen wünscht sich die Donuts vom Discounter um die Ecke. Bitte nichts selbstgemachtes. Das könnte Gesund sein …. und so weiter. Na okay, von mir aus. Der Süsskram sollte am Montag in die Schule, also am Freitag beim Discounter vorbestellt. Soll ja auch alles klappen.

Montag, 8:30 im LIDL. Die Vorbestellung wurde vergessen. Nichts ist zum abholen bereit. Zum Glück hat noch keine etwas gekauft, so das die vorhandenen Donuts durchaus noch gereicht haben. Ansonsten wäre Holland in Not gewesen.

Enttäuschung 2: Zahnarzt überweist an Kieferchirugen und verspricht die Röntgenbilder rüberzuschicken. Als der Arzt und der Termin feststeht nochmal beim Zahnarzt angerufen und drum gebeten alles zu übersenden. Der Termin beim Chirug liegt an, wir fahren hin, keine Unterlagen da. Besonders ärgerlich weil der Termin mit viel Aufwand verbunden war (anderes Ende der Stadt, knappe Zeit wegen Vollberufstätig und so). Naja, jetzt nen neuen Termin in den Ferien. Mal schauen was da raus kommt….

Schreibe einen Kommentar