Woche 6 / 2018

Ist es eigentlich normal, das man im Alter immer „ängstlicher“ wird? Bevor ich etwas beginne denke ich immer mehr darüber nach. Welche Folgen hat das? Was muss ich beachten? Wie kann ich das am effizientesten gestalten? Sollte ich es lieber sein lassen?

So war ich früher aber nicht. Früher hab ich einfach gemacht. Ich will bloggen …. Blog installiert und losgelegt. Ich will ein Haus bauen. Jau, das wird schon. Und heute? Das Jahr 2018 hat rasant begonnen und die vielen Themen die mich zur Zeit beschäftigen lähmen mich. Es stehen vielleicht schwere Entscheidungen aus. Und der Gedanke daran verhindert das ich andere Themen angehe…

Am Dienstag beginnt dann auch noch eine Erkältung in mir aufzuwachen. Ich merke das, weil ich um 21 Uhr Hunde müde bin und es nicht mehr vor den Computer schaffe. Am nächsten Morgen wache ich mit kratzen im Hals auf. Super. Und das ich Donnerstag 2 Stunden durchs gefrorene Oldenburg mit der Schulklasse meines Sohnes wandern darf, macht die Sache nicht besser. Genauso wenig wie die Kohlfahrt am Samstag und der Besuch eines Werder Bremen Spiels am Sonntag. Viel zu viel Action und kalte Luft für einen kranken Mann.

Ich möchte weniger Trackbar werden im Internet. Damit das klappt muss ich für klare Trennung der Dienst sorgen. Weil ich damals von Google Reader zu Feedly gewechselt bin, logge ich mich noch immer bei Feedly mit dem Google Account ein. Das hab ich mal eben geändert. Naja … mal eben war das nicht, ich war nämlich zu Blind die Einstellung zu finden. Also im Browser auf feedly.com wechseln, dort dann oben rechts auf dein Bild geklickt und Settings aufgerufen. Dann Logins und dort ein neuen Login (also einen direkten Feedly Login) eintragen. Anschließend kann der Google Login einfach mal gelöscht werden. Förtig.

Dennoch steht auf meiner ToDo-Liste: selbstgehosteten Ersatz für Feedly finden….

Schreibe einen Kommentar