Wie weit ist es denn mit dem E-Auto | 0079

Ich hab mich hier im Blog ja schon ein paar mal zum E-Auto geäußert. Und die Kritik von 2017 und von 2019 stimmen leider noch heute. Ein Auto mit E-Antrieb ist noch immer teurer als ein vergleichbares Fahrzeug mit Benzin. Selbst mit den staatlichen Förderungen zahl ich da einfach mehr. Hinzukommt das es reine Stromer nur in der Oberklasse oder bei den Kleinwagen gibt. Das, was ich so brauche, gibt es nur mit Hybrid. Hybrid ist nach meiner Ansicht aber der schlechteste Kompromiss, den man machen kann. Noch mehr Zeugs im Auto … mehr Gewicht und mehr Wartung. Ne das muss nicht sein.

Aber es geht voran. Immer öfter sehe ich hier im Dorf-Edeka E-Autos an der Ladestation stehen. In unserer kleinen Siedlung gibt es mittlerweile drei Hybrid (Golf, Merceds und Ford). Der Ford wird sogar ausschließlich mit Strom aus der Solaranlage des Besitzers geladen. Das scheint mir Wirtschaftlich wie auch Ökologisch ne ziemlich runde Sache zu sein.

Ich erwische mich daher jetzt öfter, das ich in meinem Home Office sitze und draußen ein Wusch-Geräusch höre. Ein Auto gleitet durch die Straße und es fühlt sich schon irgendwie nach Science Fiction an.

Ich hoffe das ich dann in 2 oder 3 Jahren auch auf das E-Auto-Thema aufspringen kann und werde. Dann brauche ich entweder nicht mehr ein so großes Auto, oder nur noch eins oder die sind Billiger geworden oder es gibt vielleicht sogar einen Gebrauchtmarkt. Mal sehen.

Ein E-Auto am Stecker sieht übrigens total unwürdig aus. Da müssen noch bessere Alternativen her als so ein lieblos rumliegendes Kabel….

Ach und eins noch. Tatsächlich fahren jetzt eine Million E-Autos in Deutschland herum. Und nur die hälfte davon sind Schummel-Hybriden … sagt Golem.

1 Kommentar

  1. Auch ich hatte mich ja schon mehrere Male in all den Jahren über die E-Autos ausgelassen. Aber ich will mich nicht mehr aufregen. Das Volk wird offenen Auges verarscht (Preisgestaltung, Umsetzung etc.) und alle Politiker klopfen beifallend auf den Tisch und rufen „Jaaa, das wollen wir“. Und dann werden noch Umwelt und Klima als Gründe vorgeschoben… aaah, ich wollte doch nicht mehr.
    Entweder ich baue mir irgendwann selbst ein E-Fahrzeug oder ich hole mir nen Twizy mit eigenem Akku!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.