Der Ursprung des bloggens ist der Bericht über das tägliche Geschehen. Das dürfte aber ziemlich langweilig sein. Aber eine Wochenzusammenfassung bekomme ich hin.


god safe the data

Das erste Highlight der Woche war ein grober Fehler beim optimieren von erwm.de. Ich wurde auf eine fehlende Funktion aufmerksam gemacht. Ich dachte ich könnte diese ganz rasch nachholen, was auch klappte. Allerdings machte ich einen Fehler der dazu führte das eine ganze Tabelle überschrieben wurde und ich hatte kein aktuelles Backup. Das ziemlich ärgerlich. Gott sei Dank haben die Veranstalter mir schnell weitergeholfen so das die Verluste letzt endlich nicht allzu groß waren.

Holger macht sich ja immer darüber lustig, das ich in der LiveUmgebung arbeite und am Ende hat er natürlich recht. Also ein neuer Punkt auf meiner eigentlich sowieso schon viel zu langen ToDo-Liste … eine virtuelle Testumgebung.


texas bad boy

Madame und ich waren zu einem Krimi-Diner geladen. Dazu sollten wir in Rollen schlüpfen und uns natürlich auch verkleiden. Etwas das uns ja eigentlich gar nicht so liegt. Ich mag weder Fasching noch Karneval und wenn ich an Verkleiden denke fallen mir da nur eher peinliche Geschichten ein. Naja. Ich sollte also den texanischen Öl-Milliardär Bill Drill darstellen. Texaner = Cowboy. Moderner Texaner eher prollig. Daher rasierte ich mir dicke Koteletten und einen ausufernden Schnäuzer.

Mein Sohn wollte nicht mit mir einkaufen, Madame mich nicht küssen und die Lidl-Verkäuferin schaute mich auch recht irritiert an. Schon seltsam….

 

Könnte dich auch interessieren: