Vertriebsklassiker

Heute mal angefangene Entwürfe weg arbeiten. Es ist schon einige Zeit her, da hab ich bei meiner Mutter gesessen und irgendwas an Ihrem Laptop „repariert“. Meine Mutter ist mittlerweile Mitte 70 aber schon seit vielen vielen Jahren im Internet. Angefangen hat alles mit der Aussicht auf ein kostenloses Girokontos. Das war Ende der 90iger nämlich so ein Angebot der Bank: Nutze dein Konto online und behellige unsere Mitarbeiter nicht, dafür ist das Konto dann kostenlos. Jau.

Die erste Zeit hab ich das noch für meine Mutti gemacht, dann bin ich aber ja irgendwann ausgezogen und meine Mutter muss das selber machen. Hat Sie auch und bekommt das auch irgendwie hin. Auch Bilder aufm Rechner verwalten, Facebook nutzen und all so ein Kram. Voll drin ist meine Mutter.

Ich finde das schon cool und bin da auch ein wenig Stolz auf die alte Dame. Aber manchmal gibt es da eben so „Probleme“ und da braucht sie meine Hilfe. Und ich setze Probleme und reparieren deswegen in Anführungszeichen, weil da meist nix kaputt ist, sondern sich einfach was geändert hat. Die Bank hat die Navigation der Internetseite geändert, Windows nervt mit einem Update rum und so weiter. Eigentlich also alles Dinge die man ganz gut lösen kann und die für mich nur deswegen ärgerlich sind, weil ich dafür extra durch die Gegend fahren muss. Aber hey, so sieht man Muddi mal wieder.

Naja, in diesem Fall hatte Windows starke Probleme Updates zu laden. Wirklich ätzend. Und weil mir das alles so langsam erschien, fragte ich meine Mutter was Sie denn wohl für eine Leitung hätte. Wußte Sie natürlich nicht und fing an zu kramen. Irgendwo muss doch ein Papier sein, wo das drauf steht.

Bäm … legt Sie mir eine Auftragsbestätigung vor. EWE Glasfaser mit 300 Mbit/s und TV und allem Zip und Zap. Für erstmal nur 29 Euro aber dann nach einem Jahr irgendwas um 50 Euro. Dazu natürlich auch noch ein Sicherheitspakt und einen Media Receiver für EWE TV. Ich war einigermaßen schockiert…

  1. Weil meine Mutter eigentlich immer so vorsichtig ist, das sie keine Verträge irgendwo ungefragt abschließt,
  2. Weil das mal echt nen dickes Paket war.
  3. Weil das meine Frage nach der Geschwindigkeit nicht beantwortet hat.

…denn dieses Auftragsbestätigung war nur 3 Wochen alt und die Leitung noch gar nicht da. Und das kam so… Irgendwann in 2017 gab es ein Schreiben an alle Haushalte. Die EWE möchte Glasfaser ins Haus legen. Kostenlos und unverbindlich. Ich empfahl meiner Mutter (die mich extra deswegen befragte) das durchaus zu machen. War ja ne dolle Sache. Gut für den Werterhalt des Hauses und überhaupt. Zukunftsgerichtet. Neidisch war ich da auch ein wenig.

Als dann der tatsächliche Ausbau begonnen hat, kam natürlich ein Vertriebler von der EWE um auch entsprechende Pakete zu vertreiben. Ist ja auch vollkommen okay. Denn wie ich mittlerweile herausgefunden habe, hat meine Mudder nur ne 3000er Leitung und die auch noch recht unstabil. Etwas mehr Power kann da nicht schaden, denn meine Mutter streamt sehr viel.

Als ich meine Mutter dazu befragt wie das denn so alles gekommen ist, waren die Aussagen sehr vage. Denn meine Mutter hätte auch ein kleines Paket gereicht und die HDTV zusatzoption so wie das Sicherheitspaket sind aus meiner sicht vollkommen überflüssig.

Da das ganze schon länger als 14 Tage her war, konnte man auch nicht stornieren. Also rief ich den Vertriebler an um etwas auf die Tränendrüse zu drücken. Der gute Mann schaffte es allerdings mir sehr glaubhaft zu vermitteln das meine Eltern fleißig genickt haben und total begeistert von dem ganzen waren. Er wäre auch nicht der Typ der da was anschnackt. Und daher dafür keine Floskeln benutzt hat, sondern sehr sachlich und technisch blieb, glaubte ich ihm auch und hab es dabei belassen.

Meine Eltern haben doch selber schuld. Genauso wie die vielen anderen Bürger die sich von irgendwelchen Verkäufern geprellt fühlen nach dem sie vollkommen übereilt irgendwelche Verträge unterschreiben oder sich von Begriffen beeindrucken lassen die Sie nie zuvor gehört haben. Wenn sie sich keine zweite Meinung einholen sondern direkt zugreifen und so weiter. Der eine macht nur seinen Job und der Kunde konsumiert. So ist das nunmal. Jetzt müssen die beiden halt 2 Jahre für nen Schwachsinn zahlen, den sie danach dann bestimmt weiter behalten wollen …. und eben weiter zahlen.

Mein Geld ist das ja nicht.

Mich beruhigt dieses Beispiel das ich Live miterlebt habe. Den ich kenne so viele Geschichte aus meinem Unternehmen wo Kunden irgendwas angeblich irgendwas angeschnackt wurde …. da wird das ganz ähnlich gelaufen sein.

Schreibe einen Kommentar