Private Daten sollen private Daten bleiben. Self-Hosting ist für mich der erste Schritt wieder die Hoheit über die Daten zu erlangen.

Ach, das ist bestimmt ganz einfach, seine Daten von der einen Nextcloud zur anderen zu übertragen. Zapzerap und weiter gehts, als wäre nie was gewesen. Schließlich sieht die DSGVO ja vor das man von einem Anbieter alle Daten die von einem gespeichert sind mit wenigen Klicks erhalten kann. Und die Nextcloud ist modern und sicher und toll. Da wird das schon gehen.

Denkst de…

Gehen wir das mal Schritt für Schritt durch…. aber vorher ein kleiner Tipp: Immer dann, wenn ich von einem der Dienste die Daten portiert habe, habe ich diesen Dienst in der alten Cloud deaktiviert. So stelle ich sicher, das nicht noch eine Anwendung in die alte Cloud schreibt. Schlau ne ….

Bookmarks

In der App sucht man vergebens nach einer Funktion, seine Lesezeichen zu exportieren. Allerdings kann man das Problem relativ einfach lösen, denn die wenigstens werden die Bookmarks direkt in der Cloud nutzen, sondern mit einem Browsern-Addon in den jeweiligen Browser synchronisieren. So mache ich es zu mindestens mit dem Addon Floccus. In Floccus einfach die neue Cloud zum synchronisieren eintragen und schwups ist alles übertragen. Hier, an dieser Stelle …. simpel.

Passwörter

Bei der App Passman haben die Macher an einer Ex / Import-Funktion gedacht. Diese findet sich unten links unter den Einstellungen. Als Export-Option bitte JSON auswählen. Hat bei mir die besten Ergebnisse geliefert.

In der neuen Nextcloud importiert man natürlich über den selben Weg.

Kontakte

Um die Kontakte zu exportiert in der Nextcloud auf die Kontakte gewechselt. Hier finden sich auf der rechten Seite die vorhandenen Adressbücher. Mit einem Klick auf „Herunterladen“ findet sich hier die Option das komplette Adressbuch auf den Rechner zu speichern.

Über „Importieren nach“ kann man dann das Adressbuch ganz einfach in die neue CLOUD bringen.

So einfach. Muss man eigentlich gar nicht erklären.

Aufgaben (Tasks)

Wie bei den Kontakten gibt es hier zwar eine Option zum exportieren (Herunterladen), aber ich habe nichts zum wieder importieren gefunden. Ich habe das dann gelöst, in dem ich im Thunderbird die Aufgaben eingebunden und dort einfach in die neue Aufgabenliste per Copy&Paste übertragen habe.

News

Wenn man das Addon „News“ verwendet um sich RSS-Feeds von Blogs und Newsportalen einzusammeln, dann kann man natürlich auch diese Informationen ex und importieren. In seiner Nextcloud auf das News-Addon wechseln und unten links auf Einstellungen geklickt. Etwas runterscrollen und schon findet man die Optionen zum Import/Export.

In meinem Fall hatte ich allerdings das Problem das die Schaltflächen in der alten Cloud nicht angezeigt wurden. Man kann die dahinterliegenden URLs aber natürlich auch direkt aufrufen:

Abonnements: https://deinedomain.com/index.php/apps/news/export/opml
Ungelesene/Markierte Artikel: https://deinedomain.com/index.php/apps/news/export/articles

Auf dem gleichen Weg kann man das ganze geschlönzel dann natürlich auch wieder importieren.

Ich hab mir dieses mal allerdings die Mühe gemacht und bin die XML-Datei einmal komplett durchgegangen. Ausmisten und aufräumen. Ist ja immer was befreiendes….