Wenig. Neulich hab ich im Fernsehen gesehen wie ein Hund eingeschläfert wurde. Das hat mich traurig gemacht. Kinderschicksale bringen mich auch zum heulen. Aber letztendlich nur, weil ich dabei an meinen Sohn und meine Hunde denke. Schmerz, Leid und Tod macht mich also traurig. Aber nicht sehr nur nur aus egoistischen Gründen. Nur weil ich nicht will das meinen Lieben sowas passiert.

Trauer über Tote finde ich übrigens was ganz doofes. Die Trauer ist etwas absolut nutzloses und egoistisches. Es geht dabei nur um den persönlichen Verlust. Ich will nicht trauern.

Aber ist das eine Antwort darauf, was mich traurig macht? Nicht wirklich, aber was besseres bekommt Ihr nicht.

Könnte dich auch interessieren: