Tagesabschluss 0004 / 2021-03-25

Wenn ich Dinge in Gefäße einwerfen muss, an die ich nicht mehr ran komme, dann hab ich dabei immer ein sehr ungutes Gefühl. Wenn ich als Alt-Kleider in den Alt-Kleider Container schmeiße würde ich am liebsten den ganzen Sack nochmal durchwühlen um zu checken, ob da nicht doch noch was drin ist das ich behalten möchte oder ob nicht noch in einer Hosentasche ein Haufen Geld steckt. Sowas …. das Gleiche ist bei Briefen in den Postkasten oder Fahrzeugschein und Schlüssel bei der KFZ-Werkstatt oder oder. Darum bin ich auch hellwach gewesen als am frühen Morgen die Abfallbetriebe meinen Sperrmüll abgeholt haben. Hab ich alles darauf gepackt, was weg soll? Hab ich auch nichts dazwischen geschmissen was ich noch brauche? Werden die alles mitnehmen? Hellwach … sag ich euch.

Dann hab ich den Junior bei der Schule krankgemeldet. Das geht per E-Mail. Eigentlich. Aber die E-Mail kam zurück. Blacklist. Doof … von meiner Arbeitsadresse aus hingeschrieben und neben der Krankmeldung auch gleich darum geben doch bitte die Server von t-online.de auf die Whitelist zu setzen. Sicherlich haben viele Eltern Adressen mit @t-online.de. Ein Mitarbeiter der Schule hatte dann geantwortet das man irgendwas mit den Zugangsdaten mit iServ machen müsste. Die Antwort passte nicht zu meiner Anfrage. Keine Ahnung… Hab dann das ganze nochmal erklärt. Daraufhin kam der Hinweis das er nicht zuständig sei und an wen ich mich wenden könnte. Man kann E-Mails ja nicht weiterleiten oder in einer Antwort die zuständige Person in CC setzen. Also als Lehrer würde ich hier die Note Mangelhaft vergeben.

Wiedermal Anhänger gefahren und neue Sitzmöbel für den Esstisch abgeholt. Megatoll und alles hat funktioniert. Ich freu mich ….

Und überhaupt …. der Arbeitstag war der Hammer. Hab 12 ToDos von meiner Liste streichen können. 2 Sachen hatten sich komplett erledigt, andere konnten endlich von mir abgearbeitet werden. Toll … ein wirklich guter Tag.

1 Kommentar

  1. Das ist sie, die magische vier. Einer mehr als drei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.