Daniel fragt:

Habt ihr auch schon einmal jemandem/ einem Kind irgendeinen Quatsch erzählt und diese Person ist voll darauf eingegangen?

https://hosentaschenblog.org/Ablage/2022/151.html

Und da passt es ganz gut, dass der Alpha-Spross gerade seinen 15ten Geburtstag hat. Da schwelgt man sowieso in Erinnerungen

In einer Ecke unseres Wohnzimmers steht ein Schrank, so schräg. Also in der dem Schrank ist Luft und man sieht oben auch das dahinter leerer Raum ist. Als der Junior irgendwann mal total nervig war, sagte ich ihm: „Benimm dich jetzt oder du kommst zu deinen Brüdern und Schwestern den Keller!“ Er schaut mich sehr fragend an und sagt: „Aber wir haben doch keinen Keller!“ „Doch, doch. Da in der Ecke hinter dem Schrank ist eine Geheimtür, da geht es nach unten. Und da haben wir alle hingebracht, die uns zu sehr genervt haben.“

Ich weiß nicht, wie sehr er mir das abgenommen hat. Ich brachte die Geschichte aber noch ein paar mal und schmückte es noch hier und da aus. Und irgendwann kam von ihm ein sehr gequältes: Paaaapaa! Ich dachte mir das jetzt wohl ein Punkt erreicht ist, an dem es überhaupt nicht mehr witzig ist und ließ es sein.

Also meine Nichte noch sehr klein war und sie auf meinem Schoss gesessen hat, fummelte sie an meiner Brille herum. Sie zog die Brille ab und ich zog eine Grimasse, so also, ob mein Gesicht ganz klein wäre. Sie lachte sich kringelig und sie wollte mir nicht glauben, dass mein Gesicht ohne Brille nun mal so aussieht. Immer wieder versuchte sie mich zu überraschen und zog mir die Brille runter. Immer wieder machte ich das Knautschgesicht. Derselbe Gag funktioniert auch prima mit dem eigenen Junior.