Ist die Welt zu retten?

Eigentlich wollte ich halbweise.de einstampfen, war nur bisher zu faul mich drum zu kümmern. Und als Holger einen Beitrag von mir einforderte, schrieb ich nur halb motiviert die Einleitung zum Ende des Projekts. Aber Holgers Reaktion triggerte mich tierisch. Hat er denn gar nicht verstanden, was ich sagen möchte? Und warum holt er jetzt seine Demokratie Floskeln raus?

Weiterlesen

Mein Corona

Hätte ich den kommenden Herbst ohne Covid-Infektion überstanden, dann hätte ich mit ein schickes T-Shirt mit dem Aufdruck „Corona free – since 2020“ bestellt. Aber Ärzte-Konzert und anschließend Oldenburger-Stadtfest. Das war einfach zu viel für mein Immunsystem.

Weiterlesen

Jellyfin – Abhängigkeiten

Da wollten wir uns gestern noch gemütlich was anschauen, ging aber nicht. Denn die Jellyfin App auf dem AmazonTV Stick meldet, dass es nur noch mit dem Server kommunizieren möchte, wenn dieser in der Version 10.8.4 vorliegen muss. Ich entscheide spontan, dass wir was auf Netflix schauen sollten. Ich hatte das Gefühl, dass dieses Problem nicht schnell aus der Welt geschaffen werden würde.

Weiterlesen

Vom Heimwerken zur Party

Die Tage treiben so vor sich hin. Auch diese Woche ist es eigentlich zu warm für alles. Und so ist auch meine Stimmung – Weichgekocht. Letztes Jahr kaufte ich ja für einen kleinen Betrag gebrauchte Lounge-Möbel. Bei der Couch ist leider neulich die Rückenlehne kaputtgegangen. Der Hersteller hat hier mit so einem Verbundholz-Zeug gearbeitet und warum man hier in der Mitte nicht ein durchgehendes Stückholz genommen hat, ist mir ein Rätsel. Stabil ist das dann eben nur bedingt.

Weiterlesen

down the rabbit hole and back

In den letzten Wochen war mit mir nicht viel los. Weder hier im Blog noch im wirklichen Leben. Die Hitze hat mich lethargisch gemacht. Jede Bewegung war zu viel. Jeder Gedanke waberte nur so im gleißenden Licht der Sonne davon. Und wenn ich klare Gedanken fassen konnte, dann haben diese Wut und Hoffnungslosigkeit befeuert.

Weiterlesen

MG-5 > Meine erste Probefahrt mit einem E-Auto

Eigentlich will ich ja schon seit vielen Jahren ein E-Auto fahren. Und es kotzt mich ein wenig an wen hier im Umfeld immer mehr Stromer unterwegs sind, aber ich keinen habe. Es kotzt mich an, weil die Leute den Stromer nur fahren, weil es im Firmen-Leasing so günstig ist. Und meist ist das auch ein Hybrider. Aber alle haben ne Wall-Box im Carport. Aber das ist ein anderes Thema.

Weiterlesen

Viele Worte – wenig präzise

2 Tage arbeite ich jetzt wieder. Und soll ich euch sagen, was mir am meisten auf den Sack geht? Jeder redet und schreibt unfassbar viel. Vieles dummes Zeug. Jede Kleinigkeit wird mit vielen Worten und Umschreibungen aufgebläht. Hauptsache, es klingt irgendwie wichtig und hochtrabend. Der Informationsgehalt ist aber in der Regel null.

Weiterlesen

Neue Projekte – alte Probleme

In meinem Kopf gibt es zwei Web-Projekte. Beide Projekte habe ich schonmal begeistert angefangen zu erstellen. Jeweils mit dem Homepage-Designer der Telekom. Und so sehr ich den Designer mag, denn er macht vieles richtig und toll und ist für eine schnelle kleine Firmenpräsenz wirklich genau das richtige, so sehr geht er mir auf den Sack, wenn es etwas umfangreicher werden soll oder eben auch speziellere Anforderungen gibt.

Weiterlesen

Aus dem Feedreader verbannt, aber trotzdem ein Tipp

Auf der Suche nach einer Problemlösung bin ich auf die Seite https://www.dirks-computerecke.de gestoßen und hab dort die richtige Lösung gefunden. Und tatsächlich veröffentlicht Dirk eine Menge guter Artikel, die für viele sicherlich eine gute Hilfe darstellen. Ich hab leider festgestellt das die viele Beiträge für mich zu sehr an der Oberfläche kratzen oder eben nur darauf aus sind Klicks zu generieren.

Weiterlesen