Schlagwort: samba

Netzwerkprobleme

Seit dem letzten Update meines SAT-Receivers (VU Solo 2) kann die Festplatte in dem Receiver nicht mehr per SAMBA als Laufwerk an meinem „Server“ einbinden. Ich weiß nicht warum, ist so. Als ich darüber mit einem Kollegen sprach, hat der mich darauf verwiesen das zwei Linux Geräte doch besser per NFS mit einander reden sollten. Einrichtung einfacher und Geschwindigkeit höher.

Weiterlesen

Laufwerke freigeben

Private Daten sollen private Daten bleiben. Self-Hosting ist für mich der erste Schritt wieder die Hoheit über die Daten zu erlangen.

Zum Thema Linux und Laufwerke im Netzwerk hab ich ja hier auch schon das eine oder andere Mal etwas verbloggt. Und im lokalen Netzwerk hab ich dazu immer Samba genutzt. Warum? Weil mir das Internet immer Artikel zu Samba vorgeschlagen hat. Dabei gibt es doch NFS was viel Systemnäher und angeblich auch flotter ist. Nur eben nicht Windows Kompatibel. Und das ist dann wohl auch der Grund warum das Internet zwar voll von Anleitungen zum Thema Samba ist, aber mich nie auf NFS hingewiesen hat. Da musste er mein Kollege Dirk ums Eck kommen und mich mit der Nase darauf stupsen.

Weiterlesen