Schlagwort: erziehung

Zu viele Daten, zu wenig Schuhe und das richtige Mittel

Wenn ich bei meinen Projekten am herum programmieren bin, dann kommt es immer wieder vor, dass ich komische Fehler habe, die offensichtlich nicht im Code sind, aber trotzdem auftreten. Irgendwann komme ich dann darauf, dass es an irgendeinem Müll in den Daten liegt. Daten, die ich gar nicht mehr benötige, aber die halt noch in der Datenbank liegen, weil ich es nie schaffe Mechanismen zum Aufräumen zu schreiben. Oder denke: kannst noch mal brauchen. Oder später auswerten. Macht man zwar nie. Aber trotzdem. Besser nichts löschen.

Weiterlesen

Berufswünsche

Anfang April wurde durch Breakpoint zur „nicht so richtigen Blogparade zum Thema Berufswünsche“ aufgerufen. Ich mag das Thema und denke da auch immer wieder drüber nach. Vor allem, wenn es darum geht, zu schauen, wohin es mit meinem Sohnemann irgendwann mal geht.

Weiterlesen