Früher war es ganz normal das man andere Seiten im Netz gelistet hatte, um diese Bekannt zu machen. Leider heute irgendwie exotisch. Egal, bin ein alter Mann. Ich darf das.


Ach komm, geh wech!

Tagebuch von Anne Schüßler. Bin da erst vor ein paar Tagen drauf gekommen (Stand 08.06.2021) kann deswegen nicht viel dazu sagen. Aber hey, Tagebuch ist immer gut.

https://anneschuessler.com


Ackerbau in Pankow

Ein Berliner und seine täglichen Beobachtungen. Viele Bilder mit kleinen Ausschnitten des Lebens. Und Pflanzen ;O) … Macht Freude.

https://ackerbaupankow.blogspot.com/


anjesagt

Ein Dame zwischen Business und Borkum. Klassisches und spannendes Tagebuchbloggen. Nach wenigen Tagen ist man mittendrin und nicht nur dabei.

https://anjesagt.blogger.de/


Augen geradeaus

Der Blog über das Geschehen unserer Bundeswehr. Absolut neutral vermittelt und ohne jeden Heldenpathos.

https://augengeradeaus.net/


Anke Gröner

Mindestens wöchentlich wird über den Alltag berichtet.

https://www.ankegroener.de/blog


Annette Schwindt

Nach meinem Eindruck ist Frau Schwindt Bürgerin der digitalen Welt und es macht Spaß Ihrem Blog zu folgen. Die Bloggespräche sind immer wirklich wunderbar zu lesen und eine Bereicherung fürs eigene Leben.

https://www.annetteschwindt.de/


Breakpoint

Hier klaue ich doch einfach mal die Selbstbeschreibung der Dame:

Ich, mein Leben und der ganze Rest – Die geheimen Layer-8-Algorithmen einer Programmierschlampe

Breakpoint

https://breakpt.wordpress.com/


Buddenbohm und Söhne

Dieser Herr schafft es mit seinen Texten immer wieder mir eine ganz andere Sicht auf die Welt zu verschaffen. Gerne ironisch (ich hoffe doch, es ist Ironie) oft entwaffnend und immer ehrlich und authentisch.

https://www.buddenbohm-und-soehne.de/


Das hermetische Kaffee

Kann ich ehrlich gesagt gar nichts zu sagen. Der Blog ist irgendwie in meinen RSS-Reader gerutscht und ich weiß ziemlich sicher, dass ich schon tolle Beiträge von dort gelesen habe. Aber so richtig weiß ich nicht was …..

https://kid37.blogger.de/