Leider fällt es mir einfach schwer, mir selbst die einfachsten sich immer wiederholenden Befehle zu merken. Ich such dann immer ewig in meinem Skripten, im Netz und in Büchern. Darum fange ich hier einfach mal an, eine Liste der wichtigsten Befehle zu führen. Die kann dann wenigstens mir helfen.


print_r($_POST);

Vollständigen Array ausgeben

Mit diesem Befehl kann man den Inhalt eines Arrays vollständig ausgeben. Wenn z.B. nach dem Absenden eines Formulars nicht das erwartete passiert, dann in der Regel weil man den Array nicht richtig ausliest. Ich hab es mir daher zur Gewohnheit gemacht, während der Entwicklung immer den Array komplett ausspucken zu lassen und dann die weitere Bearbeitung zu programmieren. Ist das Skript fertig, dann entferne ich den Part natürlich wieder.


mysql_errno / mysql_error

MySQL Fehlermeldung

Wenn man etwas in eine MySQL-Datenbank schreibt, dann sollte man auch sicher gehen das diese Aktion auch erfolgreich war. Dies mache ich, in dem ich jeder MySQL Aktion folgenden Code anhänge:

if (mysql_errno($link) == „0:“)
                {
                echo ‚Die Änderung wurde gespeichert‘;                         
                }
                else
                    {
                    echo ‚Die Änderung ist wegen folgendem Fehler fehlgeschlagen‘;
                    echo mysql_errno($link) . „: “ . mysql_error($link) . “ „;
                    }

Wobei $link der Name der Variablen ist, die MySQL-Verbindung herstellt. Die Ausgaben können natürlich variieren. Im Falle des Erfolgs könnte man auch auf eine andere Seite weiterleiten oder im Falle des Misserfolgs die Meldung nicht anzeigen sondern in eine Error-Logdatei schreiben.


include „include.php“;

Mit dem Befehl include  kann eine Datei in eine andere inkludiert also einbezogen werden. Das macht man immer dann, wenn man bestimmte Inhalte oder Programmierungen in verschiedenen Dateien benötigt. Zum Beispiel ein Menü. Das benötigt man auf jeder Seite der Homepage und es soll immer gleich aussehen. Kommt eine neue Seite hinzu müsste man jede Seite der Homepage bearbeiten. Inkludiert man eine menu.php muss man nur dort die neue Seite mit aufnehmen.


Verbindung zur MySQL-Datenbank

Wenn man mit PHP Programmiert, kommt man ganz schnell an den Punkt an dem man was in eine Datenbank speichern möchte. Häufigste Wahl ist da MySQL. Daher benötigt man immer die Verbindung zur Datenbank.

$host=“localhost“; 
$sqluser=“Benutzername“; 
$sqlpass=“Passwort“; 
$sqldb=“Datenbankname“; 

$link = mysql_connect($host, $sqluser, $sqlpass);

if (!$link)

{
die(‚Die Verbindung zur MySQL-Datenbank war nicht möglich. Entweder sind die Datenfalsch oder die Datenbank ist ausgefallen.‘);
}

$db_selected = mysql_select_db($sqldb, $link); 

if (!$db_selected) {
    die (‚Can’t use foo : ‚ . mysql_error());
    }

Im ersten Step werden die Daten der Datenbank jeweils einer Variable zugewiesen. Wie genau die Zugangsdaten lauten ist abhängig vom Provider. Die Bezeichnungen der Variablen sind dabei frei wählbar, sollten aber Sinnvoll gewählt werden. Anschließend erzeugen wir die Variable $link. dieser Variable weisen wir den Befehl mysql_connect zu (mit den entsprechenden Informationen in der Klammer). Wird die Verbindung hergestellt oder genutzt wird das Ergebnis jeweils in die Variable $link geschrieben. So kann man eine Fehlermeldung erzeugen, wenn etwas nicht wie erwartet funktioniert.

 

Könnte dich auch interessieren: