Die Browser Google Chrome und Mozilla Firefox nutzen den Google-Dienst “Safe Browsing” um Ihre Nutzer vor der Installation von Schadsoftware oder ungewollter Weitergabe von privaten Daten zu schützen. Stellt Google beim indexieren (Eintragen einer Homepage in die Suchmaschine) oder beim überprüfen von Spammails fest, das unter einer Domain Schadsoftware vorhanden ist, werden die Seite in oben genannten Browser mit der Meldung „Als attackierend gemeldete Webseite“ geblockt. Die Provider haben keinerlei Einfluss auf diese Meldung. Die Meldung bedeutet auch nicht das der Provider (z.B. die Telekom) die Internetseite gesperrt hat. Die Meldung weißt daraufhin das auf deiner Homepage etwas passiert ist, was nicht in deinem Interesse ist.

Wenn Du eine solche Meldung erhälst oder von Besuchern auf diese Meldung aufmerksam gemacht wirst, dann empfehle ich folgendes:

  • Prüfe deinen PC auf Schadsoftware. Vermutlich hat jemand deine FTP-Zugangsdaten ausgespäht und Mißbraucht. Anschließend ändere bitte alle Kennwörter.
  • Prüfe den Content auf deinem Webspace. Verbinde dich per FTP mit dem Webspace und prüfe ob dort Verzeichnisse oder Dateien liegen die da nicht hingehören. Im Zweifelsfall lösche alles und veröffentliche neu. Wenn die Homepage auf eine CMS (WordPress, Joomla) oder anderen PHP-Skripten (z.B. eine Foren-Software) basiert, prüfe bitte ob dieses auf dem aktuellen Stand ist. Ältere Versionen können bekannte Sicherheitslücken beinhalten, die Hacker den Zugriff auf Ihren Webspace ermöglichen.

Ist die Homepage frei von Schadsoftware, heißt es abwarten. Google besucht die Seite regelmäßig. Stellt der Google-Bot fest das keine Schadsoftware mehr vorhanden ist, wird die Meldung abgestellt. Beschleunigen kannst Du diesen Vorgang nur in dem du dich bei den Google Webmaster Tools ( https://www.google.com/webmasters/ ) anmeldest und die Seite dort verifizierst. Unter “Status / Malware” kannst du dann eine erneute Überprüfung der Seite beauftragen.

Auch ohne Anmeldung kannst du jederzeit  den Status der Webseite prüfen, in dem du den Link http://safebrowsing.clients.google.com/safebrowsing/diagnostic?client=Firefox&hl=de&site= in die Adressleiste deines Browser einfügst und am Ende deine Domain ergänzen (z.B. http://safebrowsing.clients.google.com/safebrowsing/diagnostic?client=Firefox&hl=de&site=faulthiel.de)

Könnte dich auch interessieren: