Adressbuch von email@t-online.de mit Thunderbird per CardDav synchronisieren


Viele Jahre sind ins Land gezogen. Im beruflichen Kontext hab ich mich erneute mit dieser Thematik auseinandergesetzt und mit besseren Plugins eine bessere Lösung erarbeitet. Auch der xDAV-Service meines Arbeitgebers ist besser geworden. Daher bitte ab jetzt die im Telekom Hilft-Wiki befindliche Anleitung verwenden.

Siehe https://telekomhilft.telekom.de/t5/E-Mail/Kalender-und-Adressbuch-zwischen-E-Mail-Center-und-Android-per/ta-p/4471013


Du hast eine E-Mail-Adresse die auf @t-online.de endet und verwendest das E-Mail Center um deine Nachrichten zu verwalten? Du möchtest die dort abgespeicherten Kontakte auch mit Mozilla Thunderbird nutzen. Das geht so….

Damit Thunderbird mit CardDav umgehen kann, musst du das Addon CardBook installieren. Addons installierst du in dem du mit F10 das Menü aufrufst und da Extras / Addons wechselst. hier dann nach dem genannten Addon suchen und installieren.

cardbooksymbol

Ist das CardBook installiert bitte im Thunderbird auf CardBook wechseln. Hier dann auf Adressbuch hinzufügen / Im Netzwerk / Weiter.

Hier müssen dann folgende Einstellungen vorgenommen werden:

einstellungencardbook
  • Art: CardDAV
  • URL: https://spica.t-online.de/
  • Benutzername: @t-online.e E-Mail-Adresse
  • Passwort: Das Passwort mit dem du dich auch in das E-Mail Center einloggst

Dann kannst du auf Überprüfen klicken. Ist alles korrekt eingetragen und es erscheint kein Fehler geht es auf Weiter. Man kann dann noch ein paar persönliche Einstellungen vornehmen. Und das Adressbuch ist fertig konfiguriert.

12 Kommentare

jori 9. Mai 2017 Antworten

Vielen Dank für die Anleitung.
irgendwie funktioniert das bei mir nicht mit dem Adressbuch. Bei der Überprüfung kommt jedesmal „Überprüfung fehlgeschlagen“.

Gibt es noch eine Besonderheit zu beachten?
Vielen Dank.

faulthiel 18. Mai 2017 Antworten

Ach hier ist ja noch eine Frage offen. Eigentlich dachte ich alle Besonderheiten besprochen zu haben.

Tobi 22. Januar 2018 Antworten

Bei mir das selbe.. Passwort ist zu 100% richrig, aber die Verbindung kann nicht hergestellt werden. Hat noch jemand einen Tipp? (Kalender kann ebenfalls nicht synchronisiert werden)

Viele Grüße

faulthiel 22. Januar 2018 Antworten

Also die Vorraussetzung dafür ist ja, das man ein den Dienst Sync-Plus nutzen darf. Das darf nicht jedes Postfach. Dazu muss deine E-Mail Postfach mit einem Telekom Mobilfunk oder Festnetzvertrag verknüpft oder die Mail M Option zugebucht sein.

Martin Ramsch 18. Mai 2017 Antworten

Ganz herzlichen Dank!

CardDAV-URLs (für Kontakt/Adressbuch-Zugriff)

GMX: https://carddav.gmx.net/
WEB.de: https://carddav.web.de/
T-Online: https://spica.t-online.de/

Die ersten beiden hatte ich schon in CardBook eingebunden (wirklich tolles Thunderbird-Add-on). Und die Suche, ob’s mit T-Online auch geht, fand Dank Ihres Artikels eine schnelle Lösung. 🙂

LG, Martin Ramsch

faulthiel 18. Mai 2017 Antworten

Na na…. Den Wettbewerb will ich gar nicht anteasern 🙂

Thomas Kern 27. Januar 2020 Antworten

Sehr gute Lösung, hat mich vorangebracht! Danke für deine Mühe!

Reinhold 1. März 2020 Antworten

Danke für die gute Anleitung. Die Verbindung und die Synchronisation funktioniert für mich einwandfrei – bis auf einen Wermutstropfen. Nachdem ich meine Kontakte in Thunderbird am Desktop mühevoll kategorisiert hatte, wollte ich sie nach der Synchronisierung in dieser Form am Notebook auch wiederfinden. Die Kontakte sind zwar angekommen, nicht aber die Kategorien. Nachdem ich die Kategorien auch im Webmail nicht sehe, vermute ich dass sie von der Telekom unterschlagen wurden. Ist das so, und wenn ja gibt es ein Mittel dagegen?

alphathiel 3. März 2020 Antworten

Die Kategorien werden tatsächlich nicht mit synchronisiert. Da gibt es leider auch kein Mittel gegen.

Reinhold 4. März 2020 Antworten

Ich habe mir inzwischen ein work-around geschaffen: in den Einstellungen für das CARDDAV Adressbuch kann man als „Knoten“ auch „Organisation“ statt „Kategorien“ einstellen. Diese werden mit synchronisiert und man kann sie zur Einteilung benutzen – wenn auch ohne farbliche Unterscheidung.

Norbert 14. April 2020 Antworten

Heute (mal wieder) installiert (Ubuntu 18.04, Thunderbird 68.7.0) und hat sofort funktioniert. Ich musste keine weiteren Einstellungen vornehmen. Entweder hatte er die noch aus früheren Versuchen oder automatisch gefunden.
Vielen Dank für die Anleitung!

Schreibe einen Kommentar