Im Rahmen des Webmaster Friday steht die Frage im Raum, ob Newsletter verwendet werden. Und das ist ne Frage die mich irgendwie überrascht, den ich dachte das Newsletter im Allgemeinen nur als negativ empfunden werden.

In dem Job mit dem ich mein Leben so finanziere, beschäftige ich mich häufiger mit Kunden die sich über Spam im Posteingang beklagen und darüber das diese nicht weggefiltert werden. Bei näherem Nachfragen entpuppen sich die Spammails als ganz reguläre Newsletter, für die sich die User irgendwann man angemeldet haben.

Klar, auf dem ersten Blick scheint es toll zu sein, die neuesten Lidl-Schnäppchen frei Haus präsentiert zu bekommen. Irgendwann merkt man dann aber das man ja eh jede Woche bei Lidl ist und der Informationsgehalt daher doch sehr gering ist und will das wieder loswerden. Statt den Newsletter wieder abzumelden, schiebt man die Mails in den Spamordner.

Früher gab es den Tipp, das man auf Spammails nicht antworten sollte und auch nicht versuchen sollte diese abzumelden. Wenn man das macht, dann bestätigt man damit das die Adresse abgerufen wird und dann geht das Spamen erst richtig los. Mag sein…. aber vermutlich ist das auch der Grund warum echte Newsletter nicht abgemeldet werden.

Dabei ist das schon wieder so krank. Den der Versender von echten Newsletter weiß, das er nur eine 1 Prozentige Erfolgschance hat. Bedeutet: Um einen Kunden zu meinem Produkt zu führen, gehe ich 100 Menschen mit meinem Müll auf den Nerv. Bestenfalls. Das steht doch alles in keinem Verhältnis.

Andererseits ist es so einfach. Als WordPress-Nutzer kann ich ein passendes Plugin installieren und interessierte bekommen meine News automatisiert in Ihr Postfach. Und ich will ja Leser. Dafür mache ich das ja.

Hm … es schlagen also zwei Herzen in meiner Brust. Das des genervten Anwenders und das des Bloggers der um die Gunst seiner Leser buhlt.

Und jetzt? Wünscht sich jemand einen alphathiel.de – Newsletter?

Könnte dich auch interessieren: