Weihnachtszeit ist Geschenkezeit. Yeah…. es ist bereits das 9te Jahr Weihnachten mit Kind. Der Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Jedes Jahr wieder stehe ich (bzw. wir) vor der Frage was wir unserem Junior denn so schönes schenken können. Einfach das was er sich wünscht oder vielleicht lieber etwas das er nicht erwartet? Vielleicht auch etwas mit Substanz. Etwas mit dem er was lernt?

Und aus dem ewigen suchen und schenken und dann feststellen ob es sich gelohnt hat hier meine

Großen 5 Dinge die man seinem Kind nicht zum Geburtstag / Weihnachten schenken sollte:

  • Nichts ferngesteuertes => Egal ob mit dem Smartphone per Bluetooth oder mit einer klassischen Fernsteuerung. Es gibt Flugzeuge, Hubschrauber, Drohnen, Panzer, Rennautos und vieles mehr. Kein Geld rein investieren. Batterien sind ständig leer. Das steuern zu schwer oder zu langweilig. Wieso auch immer ist der Spielspass an einem solchen Spielzeuge ziemlich kurz. Und ich weiß wovon ich spreche. Wir haben zwei ferngesteuerte Panzer die sich beschießen können, einer davon ist irgendwo im Haus verschollen. Hubschrauber hatten wir auch schon zwei. Was günstiges. 10 Minuten fliegen, dann sind die Akkus leer. Den einen haben wir bei Schwiegervater zu Weihnachten in der Tiefgarage fliegen lassen. Da war der eigentlich schon kaputt. Für Playmobil haben wir einen Motor den man unter die Schiffe heften kann. Findet der Sohn zu peinlich für die Öffentlichkeit und im Pool zu langweilig. Ferngelenkte Autos hatten wir auch schon. Keine Ahnung was damit passiert ist. Zu dieser Kategorie gehört auch die Carrera-Bahn oder die Elektrische Eisenbahn. So ein Spielzeug macht wirklich nur Sinn wenn irgendwo der Platz ist, um das ganze aufgebaut stehen zu haben.
  • Nichts pädagogisch Wertvolles => Also kein Chemiebaukasten, kein Zauberkasten, kein Elektronikbaukasten etc pp. Außer man hat selber einen Plan und möchte das gemeinsam mit dem Kind machen. Aber vermutlich wird Papa davor sitzen und das Kind was anderes machen. Auch wenn das so toll wirkt und echt gut für das Gewissen ist. Die Kohle kann man gleich zum Fenster rausschmeißen.
  • Nichts von V-Tech => V-Tech produziert elektronischen Schrott der Bund ist und scheinbar für Kinder geeignet. Letztendlich können die nix und das was die können auch noch extrem schlecht. Wenn man seinem Kind einen Computer, einen Kamera oder eine kleinen Spielecomputer schenken möchte der kaufe seinem Kind ein „gebrauchtes“ Smartphone, kaufe dafür ne dicke Gummi-Hülle und installiere passende Apps. Da hat das Kind länger was von und ggf. kann hält das Gerät ja so lange das es auch mit den Bedürfnissen des Kindes mit wächst. Das V-Tech-Spielzeug landet nur in der Ecke. Ungenutzt.
  • Nichts zu lesen und nichts anzuziehen => Weil … einfach darum. Doof und gemein für das Kind.

Und jetzt will mir kein fünftes einfallen.

Unter Strich: Schenkt Lego oder Playmobil. Da gibt es was für Jungs und Mädchen, da kann sich jeder für begeistern und das Spielzeug ist flexibel. Lange hat man was davon und es ist auch noch Preisstabil. Das kann man nach Jahren noch zu nem guten Kurs verkaufen.

 

Könnte dich auch interessieren: