Laut Business Insider glaubt Elon Musk das wir ein bedingungsloses Grundeinkommen brauchen. Grund: Es werden immer mehr Arbeitsplätze durch Automation wegfallen.

Naja….

Es stimmt das es immer weniger Arbeit geben wird. Vor allem weniger Menschen die nicht in die Kategorie Fachkräfte fallen werden es in Zukunft immer schwerer haben. Schon vor 20ig Jahren, am Ende meiner Schullaufbahn, stellte ich fest das Freunde und bekannte Abitur machten um anschließend ganz normale Ausbildungen zu beginnen. Für Kaufmännische Jobs wurde es zum Teil sogar damals schon gefordert. Und das hat sich heute noch verschlimmert.

Und ja … wir müssen der Jugend die Möglichkeit geben sich zu entfalten und in ruhe eine Berufliche Laufbahn einzuschlagen und in Ruhe bedeutet: Nicht schnellst möglich das beste Geld verdienen, sondern einen Job finden der eine fordert aber nicht kaputt macht und der einem ein sicheres Leben beschert. Und das Bedingungslose Grundeinkommen ist ein Schritt dahin.

Davon mal ab: Sollte die „Vollautomation“ kommen, bevor die Gesellschaft sich angepasst hat, bevor die Gesellschaft das Leistungsprinzip abgeschafft hat, dann wird die Westliche Welt ins Chaos stürzen. Den heutige Leistungsträger werden nicht freiwillig das bG von Millionen finanzieren, nur um die Masse ruhig zu halten.

Und so viele Jobs, wie Herr Musk da prophezeit, werden nicht entstehen.

Könnte dich auch interessieren: