Durch eine Anfrage bin ich auf den Google-Übersetzer (Google Translator) gestoßen. Grundsätzlich ja nix neues, was mir aber nicht bekannt war: Google bietet dort auch ein Code an, mit dem man den Translator in die eigene Seite einbinden und so seinen Besuchern erlauben kann, die Seite flott zu übersetzen.

Verwendet man aber den Homepage Creator, dann funktioniert dieses leider nicht ohne weiteres. Zwar kann man eine Sprache auswählen und das Widget meldet auch zurück, das eine Übersetzung stattgefunden hat, aber zu sehen ist diese nicht (Ich vermute, es liegt am verschachtelten Quellcode des Creators). Die Übersetzung kann man seinen Usern dennoch anbieten, in dem man einen Link auf den Translator setzt und in diesem Link die URL auf die eigene Seite gleich mit übergibt. Z.B. für faulthiel.de würde der Link

http://translate.google.com/translate?sl=de&tl=en&js=n&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&layout=2&eotf=1&u=http://www.faulthiel.de

lauten. Und der Aufruf kann hier getestet werden.

Wenn man das schön machen will, fügt man an geeigneter Stelle (im rechten Bereich oder in der Fusszeile) ein Bild oder einen kernigen Satz („Diese Seite mit Google übersetzen“, besser auf Englisch ;o) und hinterlegt dort den Link (Ankersymbol).

Könnte dich auch interessieren: