Mein Thinkpad lebt nicht mehr. Displayschaden. Wirtschaftlicher Totalschaden. Ich bin ja bekannt dafür ein Fan alter Hardware zu sein.

Ein letzter verträumter Blick auf diesen treuen Kameraden

Der zweite herbe Verlust in diesem Jahr. Neulich war ja schon mein geliebtes Moto G von mir gegangen.

Bekannterweise bin ich ein Hardware-Geizkragen. Ich mag für Hardware einfach nicht viel Geld auf den Tisch legen. So durchsuchte ich die Kleinanzeigenbörsen dieser Welt nach passender Hardware und befrage Kollegen und Freunde. Schließlich bekam ich ein Schnäppchen zu dem ich nicht nein sagen konnte. Es wurde ein Acer. Eines von vielen. Keine Ahnung…. schnell ist es. 4 Kerne und 4 GB Ram und riesige Festplatte. Und 15 Zoll irgendwas. Eigentlich zu groß für meinen Geschmack.

Worauf wollte ich hinaus? Ach Solus. Ich dachte. Neuer Portabler, neues Glück. Ich installierte mir also Solus und war sofort begeistert von der Optik und der Geschwindigkeit. Und das Schleppi wurde auch sofort vollkommen unterstützt. Ach irgendwie schon toll.

Nur konnte ich mich nicht so wirklich darauf einlassen. Keine richtige Lust. Keinen Drive dafür. Jetzt werkelt wieder ein Linux Mint und ich fühle mich wieder zuhause.

 

 

Könnte dich auch interessieren: